Quarantänemaßnahme für St. Elisabeth aufgehoben

Quarantänemaßnahme für St. Elisabeth aufgehoben

Main-Kinzig (MKK/fw). Das Gesundheitsamt hat am Freitag die Quarantäne für eine Etage des Hauses St. Elisabeth in Hanau aufgehoben. Aufgrund eines Covid-Ausbruchs hatte das Gesundheitsamt diese Maßnahme am 30. April angeordnet. In der Zwischenzeit sind in der Einrichtung drei Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Aufhebung ist nun möglich, nachdem alle Bewohnerinnen und Bewohner erneut getestet worden waren und negative Ergebnisse aufwiesen mit Ausnahme einer Person, die in ihrem Zimmer isoliert werden kann.

Am Freitag sind drei laborbestätigte Coronavirus-Fälle aus Hanau hinzugekommen, gleichzeitig stufte das Gesundheitsamt drei Personen aus dem Kreisgebiet als wieder genesen ein. Die Gesamtzahl der gemeldeten Infizierten ist damit auf 687 angestiegen. Zieht man die mittlerweile 457 Genesenen sowie 42 Sterbefälle ab, sind aktuell noch 188 Bürgerinnen und Bürger nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Stationär behandelt werden 21 Personen aus dem Main-Kinzig-Kreis.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.