Drei Auszubildende starten im Gelnhäuser Rathaus ins Berufsleben

Drei Auszubildende starten im Gelnhäuser Rathaus ins Berufsleben

Gelnhausen (GN/ew). Start ins Berufsleben: Drei junge Menschen haben ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Gelnhausen begonnen. Giulia Friedl, Alida Hammer und Robert Henne erlernen den Beruf des Verwaltungsfachangestellten.

Die Berufsanfänger wurden von Bürgermeister Daniel Christian Glöckner, Stefan Bechtold, Leiter Zentrale Verwaltung, Jürgen Koch, stellvertretender Personalratsvorsitzender, und Katja Bräutigam von der Personalabteilung herzlich im Sitzungssaal des Rathauses begrüßt. Dort lernten sie auch ihre Ausbildungspatin Sina Kühnl kennen, die ihnen gemeinsam mit Jannik Krause und Markus Meyer mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. Kühnl, Krause und Meyer haben selbst 2018 bzw. 2019 ihre Ausbildung bei der Stadt erfolgreich abgeschlossen und gehören nun fest ins Team der Stadtverwaltung. Da sie sich bestens mit Fragen und Problemen, die während der Ausbildung auftreten können, auskennen, übernehmen sie die Patenschaft für die neuen Lehrlinge. 

„Für Sie beginnt heute ein neuer Lebensabschnitt. Eine gute Ausbildung ist die Grundlage für Ihre berufliche Zukunft. Wir können Ihnen in unserem modernen kommunalen Dienstleistungsbetrieb ein vielseitiges Aufgabenspektrum bieten und wünschen Ihnen, dass sie hier Ihre berufliche Bestimmung finden“, so Bürgermeister Daniel Christian Glöckner. Er ermutigte die Auszubildenden, sich engagiert einzubringen. Zum Einstand überreichte er den Azubis je eine Gelnhausen-Tasse mit Glücksschokolade. Katja Bräutigam hatte eine Informationsmappe vorbereitet, die den jungen Menschen helfen soll, sich schnell in der Stadtverwaltung Gelnhausen zurechtzufinden. Die Auszubildenden durchlaufen alle Fachabteilungen der Stadt Gelnhausen. Robert Henne startete in der Personalabteilung, Giulia Friedl im Fachbereich Steuern und Finanzen und Alida Hammer im Standesamt.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.