„Freie Wächter“ laden zur offiziellen Gründungsveranstaltung

„Freie Wächter“ laden zur offiziellen Gründungsveranstaltung

Wächtersbach (FW/jv). Die Gründung der neuen Bürgerbewegung „Freie Wächter“ findet am kommenden Mittwoch, 24. Juni, um 20 Uhr statt. „Da es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelt, dürfen Interessenten gerne als Gründungsmitglieder oder Beobachter teilnehmen“, erklärt Clemens Pochop, einer der Initiatoren der „Freien Wächter“. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen sollen sich Interessenten unter Angabe von Name, Anschrift, telefonischer Erreichbarkeit und E-Mail-Adresse an freie.waechterliste@gmail.com voranmelden. „Dadurch können wir besser planen, welche Lokalität wir zur Einhaltung der Hygiene-Bestimmungen brauchen“, erklärt Pochop. Der Gründungsort werde am Dienstag dann per Mail mitgeteilt. Zur Auswahl stünden die Heinrich-Heldmann-Halle, ein Sportplatz oder eine Lokalität.

Neben der Gründung stehen auch der Beschluss der Satzung, die Wahl eines Vorstandes und der Kassenprüfer und die Festlegung des Mitgliedsbeitrages auf der Agenda. „Wir haben selbstverständlich vorgeplant. Wenn alles planmäßig verläuft, kommen wir zügig durch das Programm“, stellt Pochop einen kurzweiligen Abend in Aussicht.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.