Annahme von Grünschnitt: Schrittweise Wiederaufnahme des Betriebs in Hohenzell und Lieblos

Annahme von Grünschnitt: Schrittweise Wiederaufnahme des Betriebs in Hohenzell und Lieblos

Main-Kinzig (MKK/fw). Die Annahme von Grünschnitt in den Kompostanlagen Hohenzell und Lieblos ist in Kürze wieder möglich. Die Wiederaufnahme des Betriebs erfolgt in zwei Schritten. Zunächst kann am Dienstag, 28. April, und am Donnerstag, 30. April, in Hohenzell und Lieblos wieder Grünschnitt angeliefert werden. In der ersten Maiwoche ist die Anlage Hohenzell dann von Montag bis Freitag sowie die Anlage in Lieblos von Dienstag bis Freitag geöffnet, samstags bleiben beide Anlagen zunächst weiter geschlossen. Ab der zweiten Maiwoche ist geplant, den Normalbetrieb aufzunehmen. Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, ist jedoch einiges zwingend zu beachten. So ist durch die Besucherinnen und Besucher

– eine eigene Warnweste mitzubringen und zu tragen,

– für das Ausfüllen des Anlieferungsscheins ein eigener Kugelschreiber mitzubringen,

– eine Gesichtsmaske, die Mund und Nase bedeckt, zu tragen.

Zudem dürfen maximal zwei Privatfahrzeuge zeitgleich auf den Anlagen abladen. Dabei sind die bekannten Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Meter einzuhalten. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft weist darauf hin, dass insbesondere an den ersten Öffnungstagen mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist und empfiehlt Gartenbesitzern, einen eigenen Kompost anzulegen.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.