Am Mittwoch: 18 neue Coronavirus-Fälle, ein weiterer Toter

Am Mittwoch: 18 neue Coronavirus-Fälle, ein weiterer Toter

Main-Kinzig (MKK/fw). Das Gesundheitsamt hat am Mittwoch 18 neue Coronavirus-Fälle von Bürgerinnen und Bürgern gemeldet, die in Hanau (6), Bad Soden-Salmünster, Bruchköbel, Maintal (je 2), Brachttal, Freigericht, Gelnhausen, Großkrotzenburg, Gründau und Neuberg wohnen. Ein weiterer Todesfall aus Hasselroth ist hinzugekommen, so dass die Zahl der an Covid-19 Gestorbenen aus dem Main-Kinzig-Kreis bei nunmehr sechs liegt. Insgesamt sind seit Beginn der Ausbreitung im Main-Kinzig-Kreis 301 Menschen an Covid-19 erkrankt. Zieht man die mittlerweile 73 Genesenen sowie die Sterbefälle ab, sind aktuell noch 222 Bürgerinnen und Bürger mit dem Coronavirus infiziert, darunter die meisten in Hanau (67), Maintal (22) und Bad Soden-Salmünster (16). Die meisten Genesenen verzeichnet die Gemeinde Rodenbach (19). Stationär behandelt werden müssen derzeit 35 Menschen. 

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.