Zehn neue bestätigte Fälle am Mittwoch im MKK

Zehn neue bestätigte Fälle am Mittwoch im MKK

Main-Kinzig (MKK/jkm).  Die große Mehrzahl der Erkrankungsfälle, auch im Main-Kinzig-Kreis, verlaufen nach wie vor milde. Über 40 bestätigte Fälle von Covid-19 befinden sich in strikter häuslicher Absonderung, zeigen dabei überwiegend nur leichte Erkältungssymptome, vergleichbar mit einem grippalen Infekt. Insgesamt sind dem Main-Kinzig-Kreis am Mittwoch zehn neue Fälle gemeldet worden. Die Personen wohnen in Bruchköbel (2), Freigericht, Nidderau, Hanau (3), Gelnhausen und Rodenbach und befinden sich in häuslicher Isolierung. Die Ermittlungen zu den Ansteckungswegen sind noch nicht abgeschlossen. Ein Mann aus Schöneck, Jahrgang 1952, musste stationär aufgenommen werden. Am späten Nachmittag musste eine weitere Person zur Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Hier ist allerdings die Infektion noch nicht eindeutig bestätigt.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.