DRK fordert auf: „Bitte spenden Sie Blut. Jetzt!“

DRK fordert auf: „Bitte spenden Sie Blut. Jetzt!“

Main-Kinzig (DRK/rw). Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Unsere Mitarbeiter sind für derartige Situationen besonders geschult. Das Infektionsrisiko liegt daher weit unter dem „regulärer“ Alltagssituationen.

Wie auch in Zeiten der „bekannten“ Grippe gilt: „Bitte kommen Sie nur zu unseren Blutspendeterminen, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhte Körpertemperatur) werden und wurden auch in der Vergangenheit nicht zur Blutspende zugelassen. Wenn Sie Kontakt zu einem Coronavirus-Verdachtsfall hatten oder sich in einem der stark betroffenen Länder in den letzten Wochen aufgehalten hatten, sollten Sie, auch zum Schutz der weiteren Blutspender und der DRK- Mitarbeiter vor Ort, vorübergehend (bis zu vier Wochen) nicht Blut spenden.“

Und gerade jetzt ist wichtig: Für chronisch Erkrankte und Notfallpatienten ist eine Blutspende oftmals der einzige Weg zum Überleben! „Sind Sie gesund und fit? Dann spenden Sie bitte Blut. Unsere Blutspendetermine gibt es auf unserer Internetseite www.drk-gelnhausen-schluechtern.de

Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Blutspendedienstes unter der kostenfreien Service-Hotline unter 0800 1194911 gerne zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.blutspende.de/informationen-zum-coronavirus.

Schon jetzt bedankt sich das Rote Kreuz herzlich für die Spenden.

Related Links

  • www.drk-gelnhausen-schluechtern.de
Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.