„Dialog der Elemente“ steht in den Startlöchern / Vorboten der Kunstausstellung

„Dialog der Elemente“ steht in den Startlöchern / Vorboten der Kunstausstellung

Bad Orb (cf). Die in diesem Jahr zum 21. Mal vom Kulturkreis Bad Orb e.V. veranstaltete Kunstausstellung „Dialog der Elemente“ steht in den Startlöchern. Während die eigentliche Ausstellung im Gartensaal der Konzerthalle in Bad Orb erst am 27. März um 19 Uhr mit der Vernissage eröffnet wird, werden ab Anfang März einige der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten an verschiedenen Stellen in Bad Orb und Gelnhausen präsentieren, um auf die dreiwöchige Ausstellung im Gartensaal aufmerksam zu machen und zu einem Besuch der Kunstausstellung anzuregen..

In der Niederlassung der VR Bank in Bad Orb wird die Künstlerin Isolde Nagel aus Rodenbach zwei ihrer interessanten Zeichnungen präsentieren. Im Foyer des „Hotel an der Therme“ in Bad Orb zeigt Jürgen Acker aus Bad Orb eines seiner großformatigen, beindruckenden Fotos. Im Schaufenster der Kurpark-Apotheke in Bad Orb ist Claus Fried, Bad Orb, mit Variationen seiner Kohlezeichnung „Spessartwald“ vertreten. Claus Fried ist in diesem Jahr nicht im Gartensaal mit seinen Arbeiten dabei, er gönnt sich eine künstlerische Pause, zeichnet aber für die Vorbereitung der Orber Kunstausstellung verantwortlich. In der Kreissparkassen-Niederlassung in Bad Orb weisen mehrere farbintensive Arbeiten des Hanauer Malers Joachim Rother auf die Ausstellung hin. In der Niederlassung der VR Bank in Gelnhausen ist die Künstlerin Susana Infurna Buscarino aus Ronneburg mit einer Reihe ihrer Bilder vertreten.

Alle diese Kunstwerke sollen einen kleinen Eindruck davon vermitteln, was die Besucher der großen Ausstellung im Gartensaal der Konzerthalle in Bad Orb erwartet. Die Orte der Präsentation von Arbeiten der Künstler im Vorfeld der Kunstausstellung sind nicht zufällig gewählt, gehören doch die VR Bank Bad Orb-Gelnhausen, die Bad Orb Kur GmbH, das „Hotel an der Therme“ in Bad Orb sowie die Kreissparkasse Bad Orb zu den Hauptsponsoren der Orber Kunstausstellung. Ohne Unterstützung von kunstinteressierten Sponsoren wäre eine derartige, dreiwöchige Ausstellung nicht zu stemmen.

Weitere Unterstützung erfahren die Organisatoren durch die Kulturförderung des Main-Kinzig-Kreises, die Engel AG Bad Orb, Spessart-Touristik-Service Wilfried Herold sowie die Firma Kowalski.

Schon jetzt sind Einheimische wie Gäste der Kurstadt zum Besuch der Ausstellung herzlich eingeladen. Diese wird am 27. März um 19 Uhr (Saalöffnung: 18.30 Uhr) mit einer Vernissage eröffnet.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.