Bläserklasse der Lindenauschule einmal mehr mit neuem Angebot für die neuen „Fünften“

Bläserklasse der Lindenauschule einmal mehr mit neuem Angebot für die neuen „Fünften“

Main-Kinzig (hw). In wenigen Tagen ist es wieder soweit. Die Entscheidung bzgl. der weiterführenden Schulwahl steht  in zahlreichen Familien an. In diesem Zusammenhang setzt die Bläserklasse an der integrativen Gesamtschule Lindenau in Hanau-Großauheim im Angebotskanon des regionalen Umfelds wieder  einmal ein Zeichen.

Die seit Jahren sehr erfolgreiche Profilklasse, eine der ersten im Kreisgebiet in Kooperation mit der Musikschule Main-Kinzig, bietet vier Musikstunden pro Woche, betreut durch drei Lehrkräfte in einer Tandem-Zusammenarbeit. Eine Kollegin kommt aus dem Kollegium der allgemeinbildenden Schule während zwei Instrumentallehrkräfte, eine Fachkraft für Holzblasinstrumente und eine weitere für Blechblasinstrumente von der Musikschule Main-Kinzig, Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM) entsandt wird.

Zu den Instrumenten, die in das Klassenmusizieren einfließen und für die Dauer von zwei Jahren zur Verfügung gestellt werden gehören das Saxophon, die Klarinette, die Querflöte, die Trompete, das Tenorhorn oder Bariton, die Tuba, die Posaune sowie das Waldhorn.

Musik lernen durch Musik machen, lautet das Motto im seit Jahrzehnten bewährten Klassenmusizier-Angebot der beiden Schulen. Hierbei versprechen die kooperierenden Einrichtungen einen interessanten und abwechslungsreichen Schulalltag unter sozialen Kriterien, was Proben, Konzerte und Freizeiten angeht. Im Anschluss an Klassenstufe sechs stehen zahlreiche Angebote der Weiterführung eines Instrumentalunterrichts sowie das fortgeschrittene Ensemble- und Orchesterspiel zur Verfügung. Ausgangsvoraussetzungen werden nicht erwartet. Für weitere Auskünfte steht die Musikschule Main-Kinzig unter dem Telefonanschluss 06051 14015 oder der Mailadresse info@mkk-musik.de zur Verfügung. Das Projekt wurde wiederholt von der Stiftung der Sparkasse Hanau gefördert.

Related Links

  • info@mkk-musik.de
Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.