Themenführung „Alles was Recht ist“ am 31. Juli – Karten nur im Vorverkauf

Themenführung „Alles was Recht ist“ am 31. Juli – Karten nur im Vorverkauf

Gelnhausen (GN/ew). Alles was Recht ist – Diesen Satz gebraucht man öfter. Aber was war eigentlich früher Recht? Die alte Reichsstadt Gelnhausen hat eine ununterbrochene Rechtsgeschichte seit der Verleihung der Stadtrechte anno 1170. Bei der Themenführung „Alles was Recht ist“ am Freitag, 31. Juli, um 20 Uhr, können die Gäste eintauchen in die Welt der großen und kleinen Vergehen, der Gerichte und Strafen vom Mittelalter bis in die Neuzeit. Sie werden viel über das alte Recht erfahren und mindestens ebenso viel über seine Auswirkungen auf heutige Gesetze. Treffpunkt ist um 20 Uhr vor dem Rathaus. Die Karten sind coronabedingt nur im Vorverkauf in der Tourist-Info erhältlich und können auch vorab telefonisch bestellt werden. Vor Antritt der Führung müssen der Tourist-Information Name, Adresse und Telefonnummer mitgeteilt werden. Informationen, Beratung und Buchungen in der Tourist-Info am Obermarkt, Tel. 06051 830 300.

Die Teilnahmegebühr beträgt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche von sieben bis 16 Jahren zahlen 2,50 Euro.

Um den Abstands- und Hygieneregeln gerecht zu werden, wird die Gruppengröße bis auf weiteres auf 10 Teilnehmer beschränkt und der inzwischen schon obligatorische Abstand von 1,50 m zwischen den Gästen muss eingehalten werden. Die Besucher werden gebeten, Mund-Nasen-Masken zu tragen, um sich und andere nicht zu gefährden. Näheres auch unter www.gelnhausen.de

Related Links

  • www.gelnhausen.de
Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.