Sofortprogramm aus Gelnhausen: Unterstützung für Einzelhandel und Gastronomie

Sofortprogramm aus Gelnhausen: Unterstützung für Einzelhandel und Gastronomie

Gelnhausen (GN/ew). Um die harten Einschnitte durch die Corona-Pandemie etwas abzumildern, will Bürgermeister Daniel Christian Glöckner dem Magistrat ein Maßnahmenpaket zur Stärkung der Gastronomie vorschlagen. „Die Corona-Krise hat Gelnhausen hart getroffen. Auch wenn der Einzelhandel wieder geöffnet hat und sich auch bei der Gastronomie Lockerungen abzeichnen, ist die Durststrecke noch längst nicht überwunden“, so Glöckner. Zur finanziellen Unterstützung schlägt der Rathauschef vor, den Gastronomen und auch den Einzelhändlern die Sondernutzungsgebühren für 2020 zu erlassen. Das Maßnahmenpaket soll zudem einen gemeinsamen Hinweis auf Parkhaus und Parkplätze beinhalten und die Kunden sollen animiert werden, mit dem Rad in die Altstadt zu kommen und einzukehren.

„Viele Menschen sind während der durch die Pandemie bedingten Schließungen auf das Internet und alternative Lösungen ausgewichen. Es wird daher darum gehen, Kunden wieder zurückzugewinnen und dafür zu begeistern, in Gelnhausen essen zu gehen“, sagt Bürgermeister Glöckner. Und zwar nicht nur in der Altstadt, sondern auch in den Stadtteilen. „Wir werden alles, was in unserer Macht steht, tun, um Handel und Gastronomie dabei zu unterstützen, nach der Krise möglichst schnell wieder Fuß zu fassen“, verspricht Glöckner. Das Gutschein-Portal „gelnhausen-rueckt-zusammen.de“ sei bereits ein Schritt nach vorn gewesen und werde gut angenommen.

Neben dem Handel spiele die Gastronomie eine wesentliche Rolle für die Belebung der Innenstadt und der Stadtteile. „Das kulinarische Angebot ist sehr vielfältig und zudem noch international. Das müssen wir meiner Meinung nach unbedingt erhalten – in der Altstadt und in den Traditionsgaststätten in unseren Stadtteilen.“

„Wir haben viele Parkmöglichkeiten, von denen die Altstadt fußläufig sehr gut zu erreichen ist. Schon vor der Corona-Krise hat die Verwaltung ein Marketing-Konzept für die Bewerbung des Parkhauses Stadtmitte erarbeitet. Das weiten wir nun auf den Parkplatz Bleiche aus“, so der Bürgermeister. Alle Gastronomen und auch die Händler könnten dies dann in ihre Werbung einbeziehen. Zudem sollen Gastronomen und Einzelhändler in diesem Jahr komplett von Sondernutzungsgebühren für das Aufstellen von Tischen, Stühlen und das Ausstellen von Waren vor den Ladenlokalen befreit werden. Gastwirte sollen sich im Außenbereich zudem weiter als bislang ausdehnen dürfen, um vorgeschriebene Abstände einzuhalten. Glöckner sieht das als Beitrag „zum Erhalt und zur Existenzsicherung der Gastronomiebetriebe und ganz sicher auch zum Erhalt der Lebensqualität in Gelnhausen“. Diesen Vorschlag werde er in der nächsten Magistratssitzung den Stadträtinnen und Stadträten unterbreiten.

„Alle Gastronomen haben von uns eine leichtverständliche Kurzfassung der Landesverordnung erhalten und wurden schriftlich von mir gebeten, sich mit ihren individuellen Ideen für ihre Gastronomie-Einrichtung bei uns zu melden. Wir werden ihnen unbürokratisch zur Seite stehen“, so Glöckner.

Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.