Online-Vortrag der vhs am 21. Apri: Mit Messer und Gabel das Klima retten?

Online-Vortrag der vhs am 21. Apri: Mit Messer und Gabel das Klima retten?

Gelnhausen / Main-Kinzig (BiP/cj). Mit den Themenfeldern Digitalisierung und Gesellschaftspolitik befasst sich die Veranstaltungsreihe „Smart Democracy“ des Deutschen Volkshochschulverbands.

Die Bildungspartner Main-Kinzig laden für Dienstag, 21. April, 19 bis 21.15 Uhr, zu einem weiteren Online-Vortrag ein – ein Livestrem aus der vhs Wolfsburg – mit dem Titel „Mit Messer und Gabel das Klima retten? Wie unsere Ernährung die Umwelt beeinflusst“.

Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Fruchtbare Ackerfläche zur Erzeugung von Lebensmitteln ist ein knappes Gut. Wie viel landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir diese nutzen? In welchem Maße tragen unsere Essgewohnheiten zum Klimawandel, aber auch zur Zerstörung natürlicher Lebensräume bei? Was sind die aktuellen Food-Trends und wie wird sich das Angebot auf dem Lebensmittelmarkt weiterentwickeln? Was kann jeder Einzelne von uns tun und wie sehen gesunde und nachhaltige Ernährungsempfehlungen aus?

All diesen Fragen gehen die beiden Referentinnen, Stephanie Wunder von Ecologic Institut und Tanja Dräger de Teran von WWF Deutschland, auf den Grund.

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der Bildungspartner Main-Kinzig unter www.bildungspartner-mk.de oder per E-Mail an vhs@bildungspartner-mk.de.

Interessenten erhalten anschließend einen Link, mit dem Sie sich zu dem Vortrag einwählen können.

Related Links

  • vhs@bildungspartner-mk.de
Share

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.